News

Konzept "Ref 2020" als Medienöffner

Die Aufmerksamkeit der Presselandschaft, hervorgerufen durch die guten Ergebnisse unsere 7er-Teams auf nationaler und auch regionaler Ebene, geht nun auch auf die weiteren Bereiche über.

Die Leine-Deister-Zeitung (Region Leinebergland) hat sich in seiner Wochenendausgabe intensiv mit dem niedersächsichen Konzept "Ref 2020" auseinandergesetzt.

 

Leine-Deister-Zeitung vom 05.09.2015

Rugby Live in der Nordkurve

Am 18. September steigt das Eröffnungsspiel des RWC 2015 zwischen England und den Fiji-Inseln. Zu diesem Anlass hat die Initiative PRO Rugby in Zusammenarbeit mit DRV-Pressewart Matthias Hase ein Public-Viewing in der Kneipe Nordkurve an der HDI-Arena in Hannover organisiert. Ab 19 Uhr wird das Spiel auf mehreren LED-Großbildschirmen im Innen- und Außenbereich zu sehen sein. Als Gäste mit dabei Kobus Potgieter (Rugby Academy Germany), Reinhard Rawe (Vorstandsvorsitzender des Landes-Sport-Bund) und Bürgermeisterin Regine Kramarek.

Wir wollen alle Rugbyfans dazu einladen, an dieser tollen Veranstaltung teilzunehmen. Kommt mit Familie und Freunden, damit es ein gemeinsames, großes Rugby-Fest werden kann.

Wir hoffen auf rege Beteiligung und verbleiben bis dahin mit ovalen und sportlichen Grüßen!

Sieg bei den Scandinavian Open für NRV 7´s

Der RC Speed und der Dänische Rugby Verband haben am 8. und 9. August 2015 wieder zum internationalen Siebener-Turnier nach Kopenhagen eingeladen. Insgesamt waren 28 Herrenteams aus Dänemark, Schweden, Deutschland, England, Polen, Norwegen, Island und Fidschis am Start.
Ein riesen Erfolg: Das Team von Landesverbandstrainer Martin Schmidt holt den Titelgewinn bei den international Scandinavian 7s in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen.
„Das war Wahnsinn“, freute sich Ex-Nationalspieler Martin Schmidt nach dem Abpfiff.
Nach einem makelosen ersten Turniertag ohne einen Gegenpunkt in vier Spielen gab es zum Auftakt der Zwischenrunde mit 14:21 die einzige Niederlage des gesamten Turniers gegen den Turnierfavoriten aus Dänemark, die unter dem Codenamen Nanok 7s gestartete dänische 7er-Nationalmannschaft.
Dann aber, im zweiten Zwischenrunden-Spiel gegen die bärenstarken Tabusoro Warriors von den Fidschi-Inseln, gewannen die NRV-Mannen hochverdient mit 19:5. Da Nanok dann gegen die schnelle Truppe von den Fidschis patzte, zog die NRV-Auswahl als bestes Team seiner Zwischenrunde-Gruppe ins Cup-Halbfinale, wo man sich gegen die bis dato noch ungeschlagenen Honeybunn 7’s aus England mit 24:14 zu behaupten wusste.
Im Finale dann die gelungene Revanche gegen die „dänische Nationalmannschaft“, am Ende einer hart umkämpften Partie, triumphierten die Niedersachsen völlig verdient mit 33:10.
„Das war ein echter Härtetest und eine super Teamleistung. Wir haben die Fehler aus dem Zwischenrunden-Spiel analysiert und erfolgreich abgestellt“, so Coach Martin Schmidt. Der in der „großartigen Verteidigung“ den Schlüssel zum Erfolg seiner Mannschaft ausmachte.


NRV Schiedsrichterlizenzen

Der NRV gibt den aktuellen Status der gültigen Schiedsrichterlizenzen für die Saison 2015/2016 bekannt.

Ein Update unter Berücksichtigung der aktuellen Lizenzbedingungen des DRV in Richtung Erteilung einer C-Lizenz erfolgt nach Ende der Hinrunde der Spielzeit. Voraussetzung ist ein regelmäßiger Einsatz als Schiedsrichter oder Schiedsrichterassistent (5 Einsätze), sowie die Teilnahme an den internen Fortbildungen (Schiedsrichterabende).

Zur Erlangung einer B-Lizenz ist zwingend der regelmäßige Einsatz im Spielverkehr (s.o.), die Teilnahme an den Fortbildungen, sowie der erfolgreiche Besuch des Bundesligalehrgangs der SDRV notwendig.

Für die Verlängerung einer Lizenz ist zudem eine Wiederholung des WR-Regeltest und des Tests WR Ready verplichtend. Beide Zertifikate sind online über die Website des Worldrugby Verbandes zu erlangen. Die Ausdrucke über das Absolvieren sind dem Schiedsrichterobmann als PDF zuzusenden. Diese Regelung gilt für alle Lizenzen!

 

NRV Schiedsrichterlizenzen 2015/2016

Verein

B-Lizenz C-Lizenz D-Lizenz Total
DRC Hannover 0 1 0 1
Hannover 78 0 0 2 2
FC Schwalbe 1 0 0 1
SC Germania List 1 1 8 10
SV 08 Ricklingen 0 1 2 3
SV Odin 0 1 7 8
TSV Victoria Linden 0 1 10 11
VFR Döhren 0 1 5 6
Welfen Braunschweig 0 0 1 1
Total 2 6 35 43

 

Die offene Beach-Rugby-DM 2015 steigt beim Hannover City-Cup

Am Steintor auf dem Goseriedeplatz, direkt in Hannovers Innenstadt, findet vom 10. bis 12. Juli Deutschlands größtes Beach-Rugby-Turnier statt. Auf 320 Tonnen Sand spielen von Freitag bis Sonntag 350 Schulkinder und Rugbyspieler im einzigen aufblasbaren Rugby-Feld in Deutschland um die begehrten Pokale der “Summer Games” des Hannover City Cups sowie um die offene Deutsche Beach-Rugby-DM 2015.

Dem Organisationsteam vom S.V. Odin liegen bereits elf Meldungen vor – darunter  drei Mannschaften aus den Niederlanden und ein Team von der Deutschen Polizeiauswahl Rugby aus Münster. Weitere Starterplätze werden noch vergeben. Beim Beach-Rugby-Schulturnier am Freitag kämpfen zudem rund 150 Schülerinnen und Schüler der Klassen zwei bis elf aus sechs Schulen um Urkunden und Pokale. Bei der Winterausgabe des Hannover City-Cups im Februar auf der größten Freizeitmesse abf verfolgten mehrere tausende Messebesucher mit Begeisterung diese rasante, athletischen und wettkampfbetonte Rugby-Variante.

Der gesellschaftliche Höhepunkt ist am Samstag die Player’s Night auf dem Schützenfest Hannover, dem weltweit größten seiner Art, im Festzelt Alt Hanovera. Dort können die Aktiven die Anstrengung des Turniers vergessen, um für den abschließenden Turniertag am Sonntag wieder fit zu sein.

Unterstützt wird der das Turnier von der Stadt Hannover. Oberbürgermeister Stefan Schostok hat daher die Schirmherrschaft über den Hannover City-Cup übernommen und wird die Eröffnung des Turniers sowie die Siegerehrung vornehmen.

Ablauf Hannover City-Cup 2015:

Freitag, 10. Juli:
10 – 14 Uhr: Schulturnier des Hannover City Cup 2015
14.30 Uhr – 18: Uhr Programm

Samstag, 11. Juli:
11 Uhr– 18 Uhr: Gruppenphase des Hannover City-Cup 2015
20.30 Uhr: Players Night im Alt Hanovera auf dem Schützenfest

Sonntag, 12. Juli:
10 Uhr – 14 Uhr: K.o.-Spiele des Hannover City-Cup 2015
14.30 Uhr – 15 Uhr Finale
15 Uhr: Siegerehrung durch Hannovers Oberbürgermeister Stefan Schostok