News

BFD-Stelle beim SV Odin zu vergeben

Du suchst nach einer Stelle um dein BFD zu machen? Dann sucht die Rugby Abteilung des SV Odin Hannover dich!

„Rugby als Chance zur Gewaltprävention und Integration“ ist unser Motto mit welchem wir unsere BFD-Projekte an verschiedenen Schulen leiten und Kindern sowie Jugendlichen den Rugby-Sport näher bringen. Hier bist DU gefragt, denn wir suchen eine Freiwillige oder einen Freiwilligen der uns bis August 2021 unterstützt und dabei auch noch viele Vorteile genießen kann, wie zum Beispiel die Monatskarte der Üstra.

 

Bei Interesse, findest du weitere Informationen auf dem Flyer (im Anhang als Download) oder du meldest dich direkt an unseren Projektleiter Horst Josch (Horst.josch@arcor.de; Tel.: 0171 310 2806)

Schiedsrichter Grundlehrgang WR1 am 12. September bei Germania List

Liebe Sportsfreunde,


für das Jahr 2020 haben wir noch folgenden Lehrgang geplant:


World Rugby Kurs: Match Official Level 1
12.09.2020, 10:00-19:30 Uhr
SC Germania List
Schneckenburger Str. 22g, 30177 Hannover


Dieser Kurs ist ein Einsteiger Kurs als Schiedsrichter oder Assistent im Rugby und jeder kann den
Kurs besuchen (Spieler, Trainer, Supporter).
Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro.


Mindestalter: 12 Jahre
Anmeldeschluss: 07.09.2020


Vorraussetzungen für den erfolgreichen abschluss des Kurses:

1. Das World Rugby Online-Zertifikat „Introduction to Officiating“ (Registrierung erforderlich)
(http://officiating.worldrugby.org/)
2. Das World Rugby Online-learning „Beginners Guide to Rugby Union“
(https://www.passport.worldrugby.org/?page=beginners)
3. Das World Rugby Online Zertifikat „Rugby Ready”
(https://rugbyready.worldrugby.org/index.php)
4. Das World Rugby Online Zertifikat „Laws“ (http://laws.worldrugby.org/)
5. Das World Rugby Online Zertifikat „Concussion Management fort he General Public“
(https://playerwelfare.worldrugby.org/?documetid=module&module=21)

Bitte mitbringen:
- Die World Rugby Zertifikate
- Die E-Mail-Adresse mit der du dich registriert hast
- Sportsachen
- Schreibsachen
- Mund- und Nasenbedeckung

Der Kurs wird von WR Educator und SDRV Obmann Ralf Tietge durchgeführt.


Anmeldungen und Fragen sind per Mail an uns zu senden: schiedsrichter.snrv@nrv-rugby.de

Mit sportlichen Grüßen
Schiedsrichtervereinigung im Niedersächsischen Rugby Verband

Luis Schmidt
Ausbildungsbeauftragter

 

Anlagen:

Einladung zum Lehrgang (.pdf)

Anmeldeformular (.pdf)

Ergebnisse des außerordentlichen Niedersächsischen Rugbyjugend - Tag (aNRJT)

Am 31.08.2020 fand der diesjährige aNRJT am Stützpunk des Niedersächsischen Rugbyverbands in der Schützenallee Hannover statt.

Es waren fast alle Hannoveraner Vereine vertreten, leider waren krankheitsbedingt nicht alle Vertreter der Vereine vor Ort.
Die Sitzung wurde von Ulrike Städler als Vizepräsidentin des NRV abgehalten. Folgende Punkte standen auf der Tagesordnung:
1. Erörterung des Jahresberichtes des Jugendausschusses
2. Entlastung des Jugendausschusses 3. Wahl des auf dem aNRJT zu wählendenden Jugendausschusses
a) NRV-Jugendwart/in als Vorsitzende/r
b) stellvertretende/r Jugendwart/in
c) Fachreferent/in Sport (spielleitende Stelle)
c.1) spielleitende Stelle U6-U12
c.2) spielleitende Stelle U14-U18
c.3) spielleitende Stelle 7er Turniere U16-U18
d) sonstige Fachreferentinnen bzw. Fachreferenten
d.1) Fachreferent/in Events/ Camps
d.2) Fachreferent/in Öffentlichkeitsarbeit
4. Beschlussfassung

Durch die erfreuliche Arbeit der Findungskommission konnten an diesem Tag von 7 offenen Stellen in der Jugendorganisation des Niedersächsischen Rugby Verband e.V. insgesamt 5 Stellen besetzt werden.

Mit Stefanie Maßny wurde die Position Fachreferent Event/ Camps neu besetzt. Steffis erste Aufgabe wird die Ermöglichung eines Herbstcamp 2020 sein. Gleich nach der erfolgten Wahl hat sich Steffi an eine Konzept gesetzt und sich so regelrecht auf die Arbeit gestürzt.

Mit Joanna Altenbach (SV Odin), Katja Schulze (VFR Döhren), Maxi Gust (TSV Victoria Linden) und Waldemar Klöckner (DSV Hannover 78) wurden die Spielleitenden Stellen des Jugendspiel Betrieb des NRJ optimal besetzt. Auch hier laufen die Arbeiten bereits im vollen Umfang um kurzfristig einen Jugendspielbetrieb zu realisieren.

Für das Presseteam konnte Elia Theodorakis (ebenfalls SV Odin) gewonnen werden, sie befindet sich derweil schon in der Anlernphase und wird dabei unterstützen die Informationskanäle und deren Befüllung neu zu gestalten.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und neuen Ehrenamtlichen. Ihr tragt dazu bei, dass die Jugend so bald wie möglich, den Sport ausüben kann, den wir alle lieben.

Mit ovalen Grüßen, euer NRV-Team.

Erfolgreiches U14 Mini-Camp auf der Riepenburg

Bereits im Vorfeld berichteten wir über den Ausflug der "neuen" U14 zur Riepenburg. Dieses Mini-Camp wurde zum vollen Erfolg.
Hierbei waren Kinder aus fast allen hannoveraner Vereinen vertreten.
Nachdem die Spielerinnnen und Spieler unter Aufsicht des Trainerteams, bestehend aus Aneliswa Ntaka (SV Odin), Paul Smith (08 Ricklingen), Stefan Mau (SC Germania List) und Christian Doering (Landestrainer des NRV), in Hameln ankamen, stand bereits die erste Aufgabe an - der Aufstieg zur Riepenburg. Gut gelaunt und voller Tatendrang erreichten alle Teilnehmer nach einem Fußmarsch von 5km das Schullandheim.
Dort angekommen, wurden die Zimmer bezogen und es gab ein erstes Spiel um die Reisestrapazen aus den Körpern zu bekommen, anschließend fand das gemeinsame Abendessen statt, um die Speicher für das bevorstehende Rugbyquiz aufzufüllen.
Im Rahmen des Rugbyquiz' gab es eine Vorstellungsrunde, so konnten sich alle Sportlerinnen und Sportler etwas besser kennenlernen, während sie gemeinsam Fragen zur Geschichte des deutschen Rugby, der letzten Weltmeisterschaft in Japan und dem Rugbyregelwerk beantworteten.
Am Samstag wurde dann mit einem ausgiebigen Frühstück in den Tag gestartet. Im ersten Training ging es um grundlegende Fähigkeiten des Passspiels, bevor nach einer ausgedehnten ersten Einheit die wohlverdiente Mittagspause auf dem Plan stand.
Nach dem Mittag wurde durch den Herbergsvater Frank Himmer eine Kontakteinheit mit praktischen Bezügen zum Regelwerk angeleitet. Dieser vielversprechende Start in die zweite Tageshälfte war die Grundlage für ein längeres Rugbyspiel auf verkleinertem Feld, bei dem die erlernten Techniken optimal angewendet werden konnten.
Anschließend wurde zum Abendbrot gemeinsam gegrillt und alle Kids konnten sich verdient stärken.
Als Abschlussspiel gab es auf Wunsch Aller eine Partie Rugby-Völkerball, bevor man sich allmählig auf die Bettruhe vorbereitete.
Der letzte Tag startete wieder mit einem guten Frühstück, wobei man merkte, dass die Sportlerinnen und Sportler von den zahlreichen Einheiten am Samstag sichtlich müde waren.
Somit wurde in der letzten Session hauptsächlich spielerisch daran gearbeitet, Räume für die Mitspielerinnen und Mitspieler zu kreieren. Hier blühten alle regelrecht auf, bevor gemeinsam die Zimmer geräumt wurden und man sich auf die Heimreise begab.
Das Fazit der Trainer war einvernehmlich positiv. Man hat viel Gutes gesehen und war vom Engagement aller beeindruckt. Das Gefühl innerhalb der Gruppe war toll und man freut sich auf weitere Events, Trainings und vielleicht auch bald wieder richtige Rugbyspieltage.
Abschließend möchten wir allen Eltern dafür danken, dass sie trotz der Kurzfristigkeit des Lehrgangs alle Hebel in Bewegung gesetzt haben, um Ihre Kinder teilnehmen zu lassen. Weiterhin gilt ein besonderer Dank Frank Himmer und dem Team der Riepenburg, welches uns mit offenen Armen empfangen, und erstklassig versorgt hat, sodass es an nichts fehlte.

Danke für Alles!
Mit ovalen Grüßen euer NRV-Team.