News

Derby zwischen 78 und Germania das Highlight des 3. Spieltags in der Bundesliga

Während das letzte Wochenende mit den fantastischen Oktoberfest 7s und dem sehr guten Abschneiden des DRV-Teams mit Platz 4 und natürlich auch dem Sieg unserer NRV 7s bei den Oktoberfest 7s Classics zusammen mit dem derzeit stattfindenden Rugby World Cup in Japan ordentlich positive Werbung macht, kehrt in der Rugby Bundesliga wieder der Alltag ein und damit geht es wieder in den Spielbetrieb. Dabei steht in der 1. Bundesliga klar das Derby zwischen Hannover 78 und Germania List im Fokus.

Vorschau auf den 3. Spieltag der 1. Bundesliga Nord/Ost
Die 78er konnten sich in den beiden ersten Partien schadlos halten und sind mit zwei Siegen klar an der Tabellenspitze. Direkt dahinter wollte sich eigentlich auch das Team von Germania List vor dem Lokalderby einfinden. Doch der Hamburger RC machte den Germanen einen Strich durch die Rechnung und gewann am 2. Spieltag gegen das Team aus der List. Statt oben mit dabei findet sich Germania nun auf Platz 6 der Tabelle wieder und muss nun im Duell bei 78 am schnellen Graben punkten um den Anschluss nicht nach oben zu verlieren.

Spielbeginn ist am Samstag, 28.09.2019 um 14 Uhr am schnellen Graben bei Hannover 78.

Unbedingt punkten muss auch das Team der SG Odin/Döhren im Duell mit dem Berliner Rugby Club. Zweimal trat die Spielgemeinschaft bisher an und zweimal gab es klare Niederlagen. Die Gäste vom BRC haben ein ähnliches Problem und unterlagen in den beiden ersten Partien ebenfalls. Allerdings gingen beide Spiele knapp verloren. Dennoch sind beide Teams zum Siegen verdammt.

Die SG Odin/Döhren hofft dabei auf den Heimvorteil und die etwas andere Stimmung rund um den Platz im Odin Park an den Herrenhäuser Gärten. Hier tritt die SG am Sonntag, 29.09.2019 ab 14 Uhr in dieser Spielzeit zum ersten Mal an, nachdem die Auftaktpartie noch beim VfR Döhren angepfiffen wurde.

Übersicht über den kompletten 3. Spieltag der 1. Bundesliga Nord/Ost

Sa.28.09.2019 14:00 Hannover 78 - SC Germania List   D.O'Connell
Sa.28.09.2019 15:00 RK 03 Berlin - Hamburger RC   N.Radtke
Sa.28.09.2019 15:00 RC Berlin Grizzlies - RC Leipzig   R.Läufer
So.29.09.2019 14:00 SG Odin/VfR Döhren - Berliner Rugby Club   S.Milgram
Tabelle vom 14.09.2019
Pl. Mannschaft Sp. Pkt Spielpunkte
1 Hannover 78 2 10 79 : 34 +45
2 RK 03 Berlin 2 9 49 : 45 +4
3 RC Leipzig 2 7 73 : 48 +25
4 RC Berlin Grizzlies 2 5 73 : 51 +22
5 Hamburger RC 2 4 40 : 63 -23
6 SC Germania List 2 4 37 : 49 -12
7 Berliner Rugby Club 2 3 39 : 44 -5
8 SG Odin/VfR Döhren 2 0 41 : 97 -56

Vorschau auf die Spiele der 2. Bundesliga Nord
In der 2. Bundesliga Nord will die zweite Mannschaft von Hannover 78 nach dem Auftaktcoup gegen Bundesliga Absteiger FC St. Pauli auch gegen Bremen 1860 wieder die Nase vorn haben. Die Hansestädter waren bisher ebenfalls nur einmal im Einsatz und zeigten beim 17:20 beim DRC eine starke Leistung, sodass die „kleinen“ 78er die Partie keineswegs auf die leichte Schulter nehmen werden und von Beginn an konzentriert zur Sache gehen wollen. Die Begegnung findet am Samstag, 28.09.2019 direkt nach dem Derby ab 16 Uhr zwischen der ersten von 78 und Germania statt, sodass es in diesem Spiel sicherlich eine tolle Kulisse geben wird.

Der DRC unterlag am letzten Spieltag in einem spannenden Spiel im Derby bei Victoria Linden mit 27:28. Doch diese Niederlage dürfte nun abgehakt sein und der Fokus auf das Spiel gegen den Wiedenbrücker TV gelegt sein. Die Gäste vom WTV konnten ihre bisher einzige Partie beim 5:49 beim FC St. Pauli alles andere als erfolgreich gestalten und wollen sich beim DRC nun besser verkaufen. Der DRC hingegen wird in diesem Spiel alles auf Sieg setzen um an den beiden Top-Teams der 2. Bundesliga Nord von Victoria Linden, an diesem Wochenende spielfrei, und vom FC St. Pauli dran zu bleiben. Spielbeginn ist am Sonntag, 29.09.2019 um 14 Uhr in Hannover-Ricklingen an der Beeke.

Übersicht über den kompletten  Spieltag der 2. Bundesliga Nord

Sa.28.09.2019 15:00 FC St. Pauli - RT Münster   Eigenbrod
Sa.28.09.2019 16:00 Hannover 78 II - Bremen 1860   S.Diedrichs
So.29.09.2019 14:00 DRC Hannover - Wiedenbrücker TV   C.Suhr
Tabelle vom 14.09.2019
Pl. Mannschaft Sp. Pkt Spielpunkte
1 TSV Victoria Linden 2 9 58 : 53 +5
2 FC St. Pauli 2 6 71 : 53 +18
3 DRC Hannover 2 6 47 : 45 +2
4 Hannover 78 II 1 5 48 : 22 +26
5 RT Münster 1 2 26 : 30 -4
6 Bremen 1860 1 1 17 : 20 -3
7 Wiedenbrücker TV 1 0 5 : 49 -44

Sichtungslehrgang DRV 7s: 8 NRV Spieler dabei

Vom 9. bis 13.10.2019 findet in Heidelberg ein Sichtungslehrgang der7er-Nationalmannschaft statt. Aus dem NRV wurden dafür folgende Spieler berufen:

Felix Hufnagel, Daniel Koch, Maurice Riege, Landro Rossol, Moritz Claasen (alle Germania List), Justin Renc, Jarrod Saul (Hannover 78) und Felix Eilers (VfR Döhren).

Auf Abruf wurde zudem Liam Boese (Hannover 78) nominiert.

Die vollständige Berufung des DRV gibt es unter dieser Meldung als Anlage.

Wir wünschen allen Teilnehmern einen erfolgreichen und verletzungsfreien Lehrgang und viel Spaß in Heidelberg.

NRV 7s siegen bei 41. Oktoberfest 7s Classic in München

Während sich 7er Rugby Europameister Deutschland bei den Oktoberfest 7s im Olympiastadion München mit den sieben besten Teams der Welt gemessen hat, hat die 7er Auswahl des niedersächsischen Rugby Verbands das Turnier für Amateurteams, die 41. Oktoberfest 7s Classics, in München gewonnen.

Das Team um Trainer Jakob Clasen setzte sich in der Vorrunde mit drei deutlichen Siegen als Gruppenerster durch, ließ dabei nur sieben Spielpunkte zu und konnte 137 Punkte erspielen.

Nachdem es auch im Viertelfinale einen 63:0 Durchmarsch gegen das Team aus Mainz gab, wartete im Halbfinale die Mannschaft der Gastgeber vom Münchner Rugby und Football Club. Auch hier setzten sich die NRV 7s deutlich mit 37:0 durch und qualifizierten sich so für das Endspiel, dass im direkten Anschluss an den Rugby-Klassiker zwischen den „All Blacks 7s“ aus Neuseeland und den „Wallabies“ aus Australien im legendären Olympiastadion München stattfand.

Auch hier setzte sich die NRV-Mannschaft, bei der mit Henrik Meyer, Daniel Koch und Jarod Saul auch drei Spieler der erweiterten 7er Nationalmannschaft aktiv waren, durch und bezwang die British Army 7s mit 21:12 und verteidigte damit den Titel aus dem Jahr 2018 erfolgreich.

 

DRV 7s der Frauen siegt ebenfalls

Die 7er-Frauen des DRV konnten sich bei den Oktoberfest 7s Classics ebenfalls durchsetzen. Die Mannschaft von Trainer Rafael Pyrasch (Hannover 78), in der auch mit Gesine Adler und Katharina Epp von SC Germania List Rugby zwei NRV-Spielerinnen aktiv waren, gewann mit den das Frauen Turnier im Olympiastadion in München.

Auftakttraining der NRV-Regio-Cup Auswahl

Am Mittwochabend war es soweit und 20 Spieler aus Hannover, Braunschweig und Hamburg kamen auf der Anlage von Hannover 78 zum ersten Training der NRV-Auswahl für den diesjährigen Regio-Cup zusammen.

Unter der Leitung von AJ Carvalho de Abreu wurde in der ersten Trainingseinheit an der Spielvorstellung gearbeitet.

Nach den Oktoberfest 7s in München, die an diesem Wochenende im Olympiastadion stattfinden, steigen in den kommenden Trainingseinheiten auch die 7er-Athleten ein und werden die NRV-Auswahl entsprechend verstärken.

Die nächste Trainingseinheit findet am Mittwoch, 25.09.2019 in der Zeit von 19 bis 21 Uhr auf dem Platz von SC Germania List in Hannover statt.

Die weiteren Trainingstermine für das NRV-Team im Regio-Cup 2019:
Mi. 02.10.2019 - 19:00 bis 21:00 Uhr - Platz: Odin Rugby
Mi. 09.10.2019 - 19:00 bis 21:00 Uhr - Platz: VfR Döhren
Mi. 16.10.2019 - Termin, Zeit und Ort werden noch bekannt gegeben.

Blick in die Verbandsliga Nord/West

Während die Rugby-Bundesligen ihre ersten beiden Spieltage absolviert haben und auch im Nachwuchsbereich der Spielbetrieb erfolgreich gestartet ist, sollen die unteren Ligen natürlich nicht vergessen werden. In der Verbandsliga Nord/West sind insgesamt 7 Teams gemeldet, wovon 5 Mannschaften aus dem Bereich des NRV kommen.

Während Victoria Linden und die SG Odin/Döhren mit ihren zweiten Mannschaften starten, ist mit 08 Ricklingen ein weiteres Team aus der Landeshauptstadt Hannover am Start. Dazu vertreten die SG Bremen/Bethen/Lions und die SG Schaumburg/Ilsede zwei Spielgemeinschaften den NRV in dieser Liga. Vervollständigt wird die Liga mit den Teams von Union 60 Bremen und den SG Teufelskraken, einer Spielgemeinschaft der Moorteufel des TSV Karlshöfen und Bremerhaven Rugby.

Bisher wurden in dieser Liga drei Spiele absolviert. Die SG Bremen/Bethen/Lions gewann zum Ligaauftakt gegen die SG Schaumburg/Ilsede deutlich mit 58:5, während die Teufelskraken gegen die zweite Mannschaft von Victoria Linden beim 21:82 reichlich Lehrgeld zahlen musste.

Die SG Schaumburg/Ilsede trat in der dritten Partie auf eigenem Platz gegen Union 60 Bremen an und unterlag dabei mit 29:47 auf eigenem Platz.

Eigentlich waren auch die Spiele zwischen Union 60 Bremen und 08 Ricklingen, sowie von Victoria Linden II gegen die SG Bremen/Bethen/Lions angesetzt. Diese Begegnungen wurden verlegt und haben noch keinen neuen Termin gefunden.

Am kommenden Samstag geht es in der Verbandsliga Nord/West mit dem Spiel zwischen 08 Ricklingen und der SG Odin/Döhren II weiter. Ankick ist am 21.09.2019 um 15:00 Uhr.

Für das Wochenende 28./29.09.2019 ist ein kompletter Spieltag geplant. Hier trifft die SG Odin/Döhren auf die SG Schaumburg/Ilsede (Samstag, 14:00 Uhr) und Union 60 Bremen auf Victoria Linden II (Samstag, 15:00 Uhr), während die SG Bremen/Bethen/Lions am Sonntag ab 15:00 Uhr auf die SG Teufelskraken treffen wird.

Termin Heimverein   Gastverein Ergebnis Schiedsrichter
So.01.09.2019 15:00 SG Bremen/Bethen/Lions - SG Schaumburg/Ilsede 58 : 5 D.Gumgowski
 
Sa.07.09.2019 verlegt Union 60 Bremen - SV 08 Ricklingen    
So.08.09.2019 15:00 SG Teufelskraken - TSV Victoria Linden II 21 : 82 D.Gumgowski
 
So.15.09.2019 verlegt TSV Victoria Linden II - SG Bremen/Bethen/Lions   M.Clasen
So.15.09.2019 15:00 SG Schaumburg/Ilsede - Union 60 Bremen 29 : 47 F.Rossol
 
Sa.21.09.2019 15:00 SV 08 Ricklingen - SG Odin/Döhren II   F.Rossol
 
Sa.28.09.2019 14:00 SG Odin/Döhren II - SG Schaumburg/Ilsede   J.Noster
Sa.28.09.2019 15:00 Union 60 Bremen - TSV Victoria Linden II   M.Kühne
So.29.09.2019 15:00 SG Bremen/Bethen/Lions - SG Teufelskraken   D.Gumgowski
 
Sa.12.10.2019 15:00 SG Schaumburg/Ilsede - SV 08 Ricklingen   F.Rossol
So.13.10.2019 15:00 TSV Victoria Linden II - SG Odin/Döhren II    
 
Sa.19.10.2019 15:00 SG Teufelskraken - Union 60 Bremen    
 
Sa.26.10.2019 15:00 Union 60 Bremen - SG Bremen/Bethen/Lions    
Sa.26.10.2019 15:00 SV 08 Ricklingen - TSV Victoria Linden II   F.Rossol
So.27.10.2019 14:00 SG Odin/Döhren II - SG Teufelskraken    
 
So.10.11.2019 14:00 TSV Victoria Linden II - SG Schaumburg/Ilsede    
So.10.11.2019 14:00 SG Bremen/Bethen/Lions - SG Odin/Döhren II    
So.10.11.2019 14:00 SG Teufelskraken - SV 08 Ricklingen    
 
Sa.23.11.2019 14:00 SG Schaumburg/Ilsede - SG Teufelskraken    
Sa.23.11.2019 14:00 SV 08 Ricklingen - SG Bremen/Bethen/Lions    
So.24.11.2019 14:00 SG Odin/Döhren II - Union 60 Bremen    
 
So.07.06.2020 15:00 Finale Verbandsliga Nord: Ost vs. West

 

Tabelle vom 15.09.2019
Pl. Mannschaft Sp. Pkt Spielpunkte
1 TSV Victoria Linden II 1 5 82 : 21 +61
2 SG Bremen/Bethen/Lions 1 5 58 : 5 +53
3 Union 60 Bremen 1 5 47 : 29 +18
4 SG Schaumburg/Ilsede 2 1 34 : 105 -71
5 SV 08 Ricklingen 0 0 0 : 0 0
6 SG Odin/Döhren II 0 0 0 : 0 0
7 SG Teufelskraken 1 0 21 : 82 -61