News

Mädchenrugby in Hannover

Liebe Sportfreund*innen,

gemeinsam mit dem SC Germania List veranstaltet der Niedersächsische Rugby
Verband dieses Jahr erstmals ein reines Mädchenrugby Wochenende in Hannover. Wir
wollen damit den vielen Mädchen in Hannover, Niedersachsen und Deutschland die
Möglichkeit bieten, sich kennenzulernen, miteinander auszutauschen und gemeinsam
Zeit mit dem schönsten Sport der Welt zu verbringen. Daher laden wir alle herzlich ein
zum:  

Mädchenrugby Wochenende
29. – 31. März 2019
Beim
SC Germania List, Schneckenburgerstraße 22G, 30177 Hannover

Ziel dieses Trainings ist neben der (Weiter-) Entwicklung verschiedener individueller
Rugby-Skills, das Zusammenführen von rugbyinteressierten Mädchen jeden Levels der
Altersklassen U12-U18. Dadurch soll die Verbundenheit mit dem Sport, das soziale
Gefüge und die Entwicklung in der Breite gefördert werden. Das Angebot richtet sich
daher sowohl an etablierte Vereins-Teams wie auch an Neueinsteiger.

Der Teilnehmerbeitrag beträgt pro Person 20 € und enthält die Verpflegung am
Samstag und Sonntag. Übernachtungen können in den umliegenden Unterkünften
selbstständig gebucht werden. Alternativ besteht die Möglichkeit auf der Sportanlage
zu Zelten. Hierfür werden incl. Frühstück 5 € pro Person und Nacht berechnet.  

Die Anmeldung erfolgt über  
– ein Google-Formular https://goo.gl/forms/hSAsfJ7msms1jhrH3
– per Mail an MaedchenrugbyHannover@gmail.com

Mitzubringen sind:

  • Vollständiges Sportzeug inkl. Stollenschuhe und Zahnschutz
  • Trinkflasche
  • Ggf. Schlafsack/-unterlage


Bei Rückfragen schreibt bitte eine Mail an MaedchenrugbyHannover@gmail.com oder
direkt an unsere Fachreferentin für Frauenrugby Mona Reinisch (frauenrugby@nrv-rugby.de). Weitere Informationen zum detaillierten Ablauf am Wochenende folgen per Mail.

Wir freuen uns auf das Wochenende mit euch!
Viele Grüße, euer

Mädchenrugby-Team
Mona Reinisch, Lale Sander, Astrid Hamann, Carla Weinem, Anna Heinke

Sitzung erweiterter Vorstand

Am 13.03.2019 fand die Sitzung des erweiterten Vorstandes des NRV statt.

Auf der Tagesordnung standen folgende Punkte:

TOP 1 Begrüßung des Präsidenten

TOP 2 Feststellung der Anwesenden

Von den 12 vergebenen Positionen waren 9 Mitglieder des Vorstandes anwesend.

TOP 3 Bericht des Vorstandes

Die Vorstände Thorsten und Ulrike berichteten aus dem Tagesgeschäft und die anstehenden Aktivitäten, wie z.B. Workshop am 06.04.2019 zum Thema verbandsinterne Abrechnungswesen und "Evaluierung des NSportFG am 09.04.2019. Darüber hinaus wurde der Ablauf mit den Delegierten aus Eastern Cape und die Reise am 01.07.2019 vorgestellt.

Der Vorstand präsentierte die Ergebnisse des Workshops vom 01.03. bis 03.03.2019 auf der Riepenburg und den geplanten Fortgang der Ergebnisse.

TOP 4 Bericht Fachreferent Leistungssport

Ulrike berichtete über die Suche einer geeigneten Person für den Fachreferenten Leistungssport, die regionale Zielvereinbarung, den Gesprächen mit der OSP-Leitung und der Leistungssportabteilung des LSB Niedersachsen, die Erweiterung der Trainingskapazitäten auf dem OSP-Gelände und über die bevorstehende Sitzung der Landesvertretung des Landesverbände am 16.03.2019 in Köln.

TOP 5 Bericht Fachreferent Aus- und Weiterbildung

Christian berichtete über die bevorstehenden Lehrgänge, seine Arbeit beim DRV, die geplanten Unterrichtseinheiten für Lehrer und die Suche neuer Ausbilder in den Vereinen für GiR.

TOP 6 Bericht Fachreferent regionaler Spielbetrieb

Der Spielbetrieb in der RL und VL hat nun wieder begonnen. In Kürze werden die Mitgliedsvereine im NRV angeschrieben wg. Durchführung der NRV-7er Liga.

TOP 7 Bericht NRJ

Uwe berichtete über die andauernde Suche zur Besetzung der Position eines Stell. Vorsitzenden der NRJ sowie über die stattgefundene Jugendleitersitzung, ebenfalls über den gestarteten Jugendspielbetrieb und damit einhergehenden Aktivitäten/Probleme.

TOP 8 Bericht SNRV

Jens berichtete über bevorstehende Schiedsricherlehrgänge, in Verbindung mit Trainerlehrgängen. Darüber hinaus wurde über die anstehende Maßnahme auf der Riepenburg im August informiert. Es wurde kontrovers diskutiert über das Verhalten der SDRV im Bereich Maßnahmenplanung.

TOP 9 Bericht Frauenrugby

Mona informierte über das Projekt Mädchenrugby in Hannover und die Aufnahme als 150. J-Team beim LSB in Niedersachsen. Ferner wurde die Übernahme des NRV-Trainingskader Mädchen/Damen an den DRV ab April 2019 besprochen. Darüber hinaus werden in 2019 erstmalig regionale Stützpunkttrainings im Emsland, Osnabrück, Göttingen und Braunschweig durchgeführt.

TOP 10 Verschiedenes

Folgende Termine wurde festgesetzt:

SNRV Jahreshauptversammlung am 10.05.2019 um 18.00 Uhr im Landestützpunkt

NRJT am 27.05.2019 um 18.30 Uhr im Landesstützpunkt

NRT am 22.06.2019 um 11.00 Uhr im Landesstützpunkt

Darüber wurde die einzelnen Abteilungen aufgefordert, ihre Haushaltsplanung 2019 bis zum 31.03.2019 bei Anja einzureichen.

Thorsten bat darum, die Berichte für den NRT-Jahresbericht bis zum 15.04.2019 bei ihm einzureichen.

 

Das Präsidium

 

U16 dsj-Kurs vom 29. bis 31. März 2019 in Hannover

Für die Maßnahme der DRJ in Hannover wurden vom den U 16 Nationaltrainern Matias Aristarain und Maxi Bonanno folgende Athleten aus Niedersachsen nominiert:

Hannover 78: Luis Kropp

TSV Victoria Linden: Hannes Adler, Finn Dieckmann, Jose Damian Schiller

VfR Döhren: Levin Schlombs

Wir wünschen unserern Athleten sportlichen Erfolg

 

Jan Piosik und Stefan Mau

Landestrainer

 

 

Nominierung für das REIC-Spiel gegen Spanien

Für die REIC Spiele gegen Spanien in Köln am 17.03.2019 wurde vom DRV-Trainerstab folgender Athlet aus Niedersachsen nominiert:

Hannover 78: Rafael Pyrasch

Wir wünschen unserem Athleten aus Niedersachsen sportlichen Erfolg.

 

Martin Schmidt

Landestrainer

 

15er Frauen EM Spiel Nominierung

Für das erste Spiel im Rahmen der Women XV European Championship 2019, welches am 09.03.2019 um 15:45 Uhr in Amsterdam stattfindet, wurden von den Nationaltrainern Dirk Frase und Paul McGuigan folgen de Spielerinnen aus Niedersachsen nominiert:

SC Germania Liste: Gesine Adler und Katharina Epp

 

Wir wünschen beiden Spielerinnen sportlichen Erfolg.

 

Martin Schmidt

Landestrainer