Oktober 2020

Vierte Runde des Fritz-Raupers-Cup verschoben!

Kommendes Wochenende sollte die vierte Runde des Fritz-Raupers-Cup statt finden. Dieser Termin wird jedoch aufgrund der steigenden Infektionszahlen von Covid-19, auf einen noch unbestimmten Termin verschoben.

Im Rahmen einer Videokonferenz wurden die Chancen und Risiken für die Durchführung des nächsten Spieltages erörtert. Grundlage dabei waren die Gesundheit der Spieler sowie die organisatorischen Schwierigkeiten im Bezug auf hygienische Maßnahmen. Gemeinschaftlich wurden folgende Regelungen beschlossen: die Verwendung der Covid-19 Fragebögen des DRV für Spieler und die Anwendung der örtlich geltenden Hygieneregeln.
Da jedoch die Inzidenzampel des Landes Niedersachsen für fast alle Wohnorte der Spieler rot zeigt, können die ordnungsgemäß ausgefüllten Fragebögen, bedingt durch das gemeinsame Training, im Ergebnis keine spielfähige Mannschaft ergeben. Aus diesem Grund werden die Spiele des nächsten Wochenendes verschoben.

Über weitere Spieltage und neue Termine wird noch Abgestimmt. 

Bleibt gesund!

Ovale Grüße, euer NRV-Team!

2020 von Stefan Mau (Kommentare: 0)

Rugby Kurs startet an Hannovers Uni ins Wintersemester 2020/21

Trotz Corona durfte, unter den aktuell gültigen Hygienebedingungen des Sportinstituts in Hannover, der Rugby Kurs starten.

Mit 28 Teilnehmern hat der Kurs seine maximale Anzahl voll ausgereizt. Vorzugsweise und wenn das Wetter es zulässt findet der Kurs draußen auf dem Kunstrasenplatz statt. In dem Kurs lernen die angehenden Lehrer die ersten Züge des Rugby Sports unterteilt in 4 Phasen:

  1. Ball Gewöhnung
  2. Passtechniken
  3. Tackling
  4. Spielformen

Ziel ist es, das die Lehramtsstudenten in der Lage sind, Rugby eigenständig im Schulsport zu unterrichten. Da Rugby in Niedersachsen als Endzonenspiel im Curriculum verankert ist und somit als Schulsport gewünscht ist.

Dies ist ein weiterer Schritt Rugby noch mehr in die Breite zu bringen und als festen Bestandteil in den Schulsport zu verankern.

               Christian Doering

- Fachreferent Aus- und Weiterbildung-

2020 von Christian Doering (Kommentare: 0)

2. Leistungstest 2020

Am 02.10.2020 fand turnusmäßig der 2. Leistungstest für unseren Nachwuchskader im Sportleistungszentrum Hannover statt.

Eingeteilt in zwei Gruppe startet die Testbatterie pünktlich um 17Uhr routinemäßig mit der Vermessung der Athleten, mit der Unterstützung durch Patrick Schneider vom OSP-Niedersachsen. Danach ging es zur Mobilitätsmessung sowie dem Sprung und Sprinttest in den Laufschlauch.

Mit kurzen Pausen ging es von Station zu Station und nach absolvierten Übungen im Laufschlauch ging es hinunter in den Kraftraum wo unter den Augen von NRV-Athletiktrainer Jakob Clasen verschieden Kraftaspekte getestet wurden. Als die zweite Gruppe noch die letzten Übungen im Kraftraum fertig machten, durften die ersten Athleten zum Yo-yo Test antreten. Dieser wurde unter strenger Beobachtung von den NK2- Trainern Martin Schmidt und Jan Piosik durchgeführt und bildete den Abschluss des Leistungstest.

Der NRV bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und freut sich auf die nächsten Maßnahmen

Christian Doering

- Landestrainer -

2020 von Christian Doering (Kommentare: 0)

Anmeldung NRV Herbstkamp 2020 - ab sofort möglich!

Liebe Vereine, Jugendwarte, Eltern und Rugbyfreunde,


auch in diesem Jahr findet das beliebte Herbstcamp des NRV statt. Wir laden alle
Kinder der Altersklassen U12 herzlich ein, bei diesem Camp dabei zu sein.


Wir planen vier Tage voller Rugby, Spaß, Freizeit und Überraschungen.

Das Schullandheim Riepenburg bietet uns perfekte Voraussetzungen für ein
abwechslungsreiches Programm.


Meldet eure Spieler/Innen bald an, da auf Grund der hohen Nachfrage die Plätze
schnell ausgebucht sein werden.


Wichtig: alle teilnehmenden Kinder und Jugendliche müssen über einen
ausreichenden Impfschutz verfügen.


Fakten:
Zeitraum: 19. - 22.10.2020
Ort: Schullandheim Riepenburg/Hameln
Leistungen: Vier Tage inkl. Übernachtung und Verpflegung, Spaß und Spiel,
Rugbytraining, verschiedene Sportangebote (z. B. Tischtennis),
verschiedene Teamspiele (Änderungen vorbehalten).


Preis:

99,00 Euro pro Teilnehmer/In


Anmeldung:

Die Anmeldung muss schriftlich bis zum 09.10.2020 per Mail an feriencamp@nrv-rugby.de erfolgen.

Hier geht es zum Anmeldeformular

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 12, maximal 25.
Bei mehr Anmeldungen geht es nach der Reihenfolge des Eingangs
des Anmeldeformulars, das ausschließlich an die o.g. E-mail- Adresse
geschickt werden kann. Absagen müssen schriftlich mitgeteilt werden.

Zahlung:

Die Teilnehmergebühr muss bis zum 09.10.2020 auf dem Konto des
Niedersächsischen Rugby Verbandes eingegangen sein.


Niedersächsischer Rugby-Verband
Volksbank Hannover
IBAN: DE60 2519 0001 0680 2729 00
Verwendungszweck: Herbstcamp 2020 + Vor- und Nachnamen des Kindes

 

Viel Spaß wünscht Euch

Steffi

NRV-Feriencamp Koordinatorin

 

 

2020 von Thorsten Nentwig (Kommentare: 0)

Bau- und Sanierungsmaßnahmen am SLZ

Am gestrigen Tag hatte Frau Prof. Dr. Ilka Seidel, Leiterin des OSP Niedersachsen, zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Planung der Landeshauptstadt Hannover und der beauftragten Architekten zu den Bau- und Sanierungsmaßnehmen des Sportleistungszentrums eingeladen.

Frau Prof. Seidel präsentierte die anstehenden Bau- und Sanierungsmaßnahmen der kommenden Jahre, die wie folgt in Teilabschnitten aufgegliedert wurden:

Energetische Sanierung des Hauptgebäudes

Sanierung der Schwimmhalle

Energetische Sanierung der Turnhalle und des Kraftraumes 1

Sanierung der Leichtathletikhalle

Sanierung Beleuchtung Multifunktionshalle

Im ersten Abschnitt soll bei der Sanierung des Hauptgebäudes die Arbeitssituation des Leistungssportpersonals, mit einem derzeitigen Ist-Stand von 24 Arbeitsplätzen, auf ca. 40 Arbeitsplätzen aufgestockt werden. Die Anwesenden begrüßten diese Vorgehensweise.

Zu dieser vorbildlichen Informationsveranstaltung waren Vertreter von Landes- und Spitzenverbänden in den VW Hörsaal des OSB Niedersachsen eingeladen.

Unter dem Motto Improvisation | Kooperation | Rücksichtnahme wurde respektvoll und konstruktiv die vorbereitete Präsentation von Frau Prof. Seidel besprochen und erörtert.

Danke an Frau Prof. Seidel, für die gute Vorgehensweise in Anbetracht des anstehenden, für die Mitglieder des Landessportbundes so wichtigen, Prozesses im Leistungssport. Es kann festgehalten werden, dass die vorgetragene, effiziente und effektive Lösung, große Zustimmung erhalten hat. Die damit einhergehenden baulichen Veränderungen sind fortschrittliche und dem Wandel der heutigen Arbeitsweisen und der Arbeitsplätze angemessen.

 

 

2020 von Ulrike Staedler (Kommentare: 0)