Schiedsrichtervereinigung im niedersächsichen Rugbyverband

Die Schiedsrichtervereinigung im niedersächsichen Rugbyverband (SNRV) wurde im Februar 2016 gegründet. Der Zweck der SNRV ist die Ausbildung und Förderung der Schiedsrichter im Landesverband sowie die Sicherstellung des Spielbetriebes innerhalb des NRV durch die Einteilung von qualifizierten Schiedsrichtern zu den Rugbyspielen. Desweiteren vertritt die SNRV die Interessen der Mitglieder im Vorstand des NRV sowie auf Bundesebene in der SDRV.

SNRV Vorsitzender
Jens Mönikes
E-Mail: Schiedsrichter.SNRV@nrv-rugby.de

SNRV Finanzbeauftragter
Christopher Suhr
E-Mail: Schiedsrichter.SNRV@nrv-rugby.de

SNRV Ausbildungsbeauftragter
Luis Schmidt
E-Mail: Schiedsrichter.SNRV@nrv-rugby.de

 

Weitere Informationen:

Schiedsrichteransetzungen im Bereich des NRV sind unter rugbyweb.de einsehbar.

Die Abrechnungsbestimmungen und das entsprechende Formular sind unter Abrechnung zu finden.

Feststehende Lehrgänge und Weiterbildungsabende findet ihr unter Lehrgänge.

Neuste Nachrichten aus dem Bereich Schiedsrichter

Schiedsrichterlehrgänge im August 2016

Schiedsrichterlehrgang in Niedersachsen (Erwachsene)

Für die neue Saison bietet die SNRV einen WR Level 1 Schiedsrichterlehrgang an.

Ort: FC Schwalbe von 1899 e.V., Schützenallee 10, 30519 Hannover

 Samstag 13.08.2016 von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr

  • Prinzipien des Rugbyspiels
  • Die Rolle des Schiedsrichters
  • Offenes Spiel
  • Tackle, Ruck, Maul
  • Foulspiel
  • Risk Management
  • Praktische Übungen

 Sonntag 14.08.2016 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

  • Ankick und Wiederbeginn
  • Gedränge
  • Seitenaus, Gasse
  • Vorteil
  • Vorbereitung des Schiedsrichters
  • Praktische Übungen

Lehrgangsvoraussetzungen:
Personen ab 17 Jahren, die wirklich als Schiedsrichter tätig sein wollen!

Regeltest von WR absolvieren und Zertifikat mitbringen oder zusenden
(http://laws.worldrugby.org)

Lehrgangsgebühr:
Teilnehmer aus dem NRV: 30 €
Aus anderen Landesverbänden: 50€

Mitzubringen ist Sportzeug und Schreibzeug. Es empfiehlt sich vorher die Regeln des Rugbyspiels auf der Homepage des SDRV (http://www.drvreferees.de/laws-section) herunterzuladen, auszudrucken und die für das jeweilige Modul relevanten Regeln gelesen zu haben.

Anmeldungen bitte bis zum 06.08.2016 an Jackie Winkler (jackie1910@t-online.de) oder Jens Mönikes (jens.moenikes@sc-germania-list.de) .

 

JUNIOR-Schiedsrichterlehrgang in Niedersachsen

Die SNRV bietet den Erwerb einer Schiedsrichterlizenz für Jungschiedsrichter an.

Dieser Lehrgang basiert auf den Modulen des WR Level 1, wird aber nur bedingt die Elemente der Gasse und des Gedränges beinhalten, da hier spezifisch für die Bereiche U8 bis U12 ausgebildet werden soll.

Der Lehrgang besteht aus 3 Modulen:

  • Modul 1 - Theorie und Praxis
    13.8.2016 von 10:00 bis 20:00 Uhr beim FC Schwalbe
  • Modul 2 - Praktische Übungen (im Rahmen eines NRJ-Schülerturniers)
    21.8.2016 von 08:30 bis 16:00 Uhr beim VfR 06 Döhren
  • Modul 3 - Regeltest von WR
    bis zum 21.8.2016 über die Website http://laws.worldrugby.org absolviert werden (Zertifikat muss abgegeben werden)

Teilnahmevoraussetzungen:
Teilnehmen kann jeder ab 12 Jahren, der wirklich bereit ist als Schiedsrichter im Schülerbereich aktiv zu werden.

Lehrgangsgebühr:
Der Teilnahmebeitrag beträgt 30€.

Mitzubringen ist Sportzeug und Schreibzeug. Es empfiehlt sich vorher die Regeln des Rugbyspiels auf der Homepage des SDRV (http://www.drvreferees.de/laws-section) herunterzuladen, auszudrucken und die für das jeweilige Modul relevanten Regeln gelesen zu haben (insbesondere die Schüler und Jugendregeln)

Anmeldungen bitte bis zum 06.08.2016 an Jackie Winkler (jackie1910@t-online.de) oder Jens Mönikes (jens.moenikes@sc-germania-list.de) .

 

SNRV setzt Maßstäbe

Die diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Jugend im klassischen Rugby sind beendet und die SNRV hat auf den  Turnieren deutlich seine gute Nachwuchsarbeit unter Beweis gestellt.

Bei den U12 Meisterschaften in München waren mit Max Krimm und Julian Noster gleich 2 Niedersachsen am Start. Beide haben ihre jeweils 6 Spiele in dem Turnier souverän gemeistert und erhielten vom Schiedsrichterbetreuer Hans Brauner (Heidelberg) und der für den Spielbetrieb der DRJ zuständigen Leiterin Romana Thielicke (Heidelberg) sehr gute Kritiken bei ihrem ersten überregionalen Einsatz. Auch die Mannschaften waren voll des Lobes für Leistungen unserer beiden Youngsters. Julian wird, mit seinen knapp 15 Jahren, zudem als jüngster Schiedsrichter in der Geschichte des DRV eingehen, der jemals offiziell für ein solches Turnier nominiert wurde.

Bei den U14 Meisterschaften in Berlin war mit Rene Winkler ein weiterer junger Niedersachse im Einsatz. Das Turnier war mit 12 Mannschaften und 28 Spielen ein absolute Herausforderung für die die 3 Hauptschiedsrichter (Jon Gonder (Frankfurt) und Johannes Augsburger (Heidelberg), die zeitweise noch von den Sportkameraden Felix Odebracht und Florian Behrens (beide Berlin) unterstützt wurden.

Mit einer überzeugenden Leistung am ersten Turniertag und in einem der Halbfinalspiele hat sich Rene den Respekt der Mannschaften und Verantwortlichen erarbeitet. Folgerichtig wurde er gleich in seinem ersten Meisterschaftsturnier für das Finale nominiert. Unterstützt von seinen beiden Kollegen an der Linie hat Rene alle Erwartungen mehr als erfüllt und auch in diesem Spiel eine souveräne Leistung abgeliefert.

Refteam DM U14 Berlin

Die Verantwortlichen im niedersächsischen Schiedsrichterwesen können stolz auf ihre Jungs sein!

Der Weg den die SNRV eingeschlagen hat, wesentlich früher mit der Schiedsrichterausbildung zu beginnen, scheint sich zu bewähren. Inzwischen wird dieses Konzept auch von anderen Landesverbänden, z.B. RBW übernommen und auch sie können bereits erste Erfolge sehen. Nun gilt es aber dieser Weg beharrlich weiter zu beschreiten und auch weiter zu entwickeln, damit Niedersachsen auch wieder mehrere Schiedsrichter in der 1. Bundesliga und auf internationaler Ebene stellen wird.

 

 

Erfolgreicher Rugby-Schiedsrichterlehrgang im NRV

Am Wochenende vom 09./10.04.2016 fand bei Victoria Linden ein Schiedsrichterlehrgang statt, bei dem sechs neue Schiedsrichter ausgebildet wurden.

Ihr neuerworbenes Wissen konnten sie auch gleich in einem Testspiel erproben und erste Erfahrungen auf der "anderen Seite" des Rugby Spieles sammeln.

Der Samstag begann pünktlich mit zwei Theorieblöcken zum Tackle und Gedränge. Hierbei konnten die Teilnehmer von der Erfahrung des A-Schiedsrichters und CMO Boris Hoffmann (Union 60 Bremen) profitieren, der diesen maßgeblichen Teil leitete. Nach dem Mittagessen stand zum einen die Vorbereitung auf ein Spiel, Platzbegehung und eine anschließende Schiedsrichterbeobachtung auf dem Plan. Da jedoch das Bundesligaspiel Victoria - Braunschweig entfiel, ging es für alle zum VFR Döhren, um im Rahmen des Spieles SG Odin/VFR - Adler Kiel in der 2. Bundesliga Nord die Praxiseinheit dennoch durchzuführen. Zurück bei Victoria wurden noch drei Theorieblöcke zusammen mit Jens Mönikes (CMO, Germania List) erarbeitet und den neuen Schiedsrichtern ihr Regelwerk, sowie eine Pfeife überreicht.
Diese sollte am nächsten Tag (Sonntag) dann zum Einsatz kommen.

WR Ralf Tietge bei der Theorie         

Nachdem WR Educator Ralf Tietge mehr über die Rolle als Schiedsrichter und die Prinzipien des Spiels referiert und die Teilnehmer in mehreren Praxisübungen (u.a. Fitness, Koordination, verschiedene Haltesituationen) gefordert hatte, ging es zu einem leichten Mittagessen und dem darauffolgenden Praxistest: ein Testspiel der Altersklasse U16 (Victoria - St. Pauli) wurde abwechselnd von den neuen Schiedsrichtern gepfiffen. Hierbei hatten sie Gelegenheit selbst ihren Weg zu finden wurden jedoch bei Bedarf von den Boris, Jens oder Ralf als "Schattenschiedsrichter" begleitet. Außerdem konnten die neuen Kollegen auch gleich Erfahrungen an der Seitenlinie als Schiedsrichterassistent sammeln.

Ein Tag ganz im Sinne von "learning by doing".

Im Anschluss gab es Feedback, Theorie, einen kleinen Snack und Übergabe der Urkunden an:
• Cara Senneka ( Germania List )
• Stefan Mau ( Germania List )
• Christopher Suhr ( Germania List )
• Jack und John Dybiona ( Victoria Linden )
• Peter Bach ( VFR Döhren )


Wir gratulieren den Absolventen ganz herzlich und freuen uns auf eure Mitarbeit in unserer (noch) kleinen Schiedsrichtergemeinschaft.
Im Sinne des Konzeptes REF2020 wird es zum Saisonbeginn 16/17 einen Juniorschiedsrichter-Lehrgang (ab 12 Jahre) und einen weiteren Erwachsenen-Lehrgang geben. Zudem werden wir einen Lehrgang zur Ausbildung von Schiedsrichtercoaches planen, um unsere vielen neuen Kollegen auch gut zu betreuen.

 

Jens Mönikes

Schiedsrichterlehrgang Level 1

Der NRV bietet wieder einen Schiedsrichtergrundkurs zum Erwerb der Schiedsrichterlizenz D an.
Im Rahmen des Lehrgangs wird auch der WR Level 1 durchgeführt.

Ort: TSV Victoria Linden e.V. : Fösseweg 5, 30453 Hannover-Linden

Samstag 09.04.2016 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

o Ankick und Wiederbeginn
o Gedränge, Tackle
o Seitenaus, Gasse
o Vorteil
o Vorbereitung des Schiedsrichters

Sonntag 10.04.2016 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

o Prinzipien des Rugbyspiels
o Die Rolle des Schiedsrichters
o Offenes Spiel
o Tackle, Ruck, Maul
o Foulspiel
o Risk Management
o Praktische Übungen

Lehrgangsvoraussetzungen:
Personen ab 16 Jahren, die wirklich als Schiedsrichter tätig sein wollen.
Absolvieren des Regeltests bis zum 08.04.2016 über die Worldrugby Website.
( nur in englischer Sprache verfügbar ), sowie das Rugby Ready Examen

Zertifikat muss ausgedruckt und abgegeben werden!

1. Regeltest /Lawexamen [http://laws.worldrugby.org]
2. Rugby Ready Examen [http://rugbyready.worldrugby.org]


Lehrgangsgebühr: 30 € (Bezahlung vor Ort)

Mitzubringen sind Sportzeug, eine Pfeife und evtl. Schreibzeug. Es empfiehlt sich vorher die Regeln des Rugbyspiels auf der Homepage des SDRV (www.drvreferees.de/sdrv/Regelwerk) herunterzuladen, auszudrucken und die für das jeweilige Modul relevanten Regeln gelesen zu haben.
Anmeldungen bitte an Jackie Winkler ( jackie1910@t-online.de ) und Jens Mönikes (jens.moenikes@gmx.net ) bis zum 04.04.2016.

Der Lehrgang steht unter der Leitung von Jens Mönickes und Ralf Tietge, sowie Boris Hoffmann.

Generationswechsel in Niedersachsen

v.l.: Ralf Tietge, Jens Mönikes, Jackie Winkler, Torsten Nentwig (NRV)
v.l.: Ralf Tietge, Jens Mönikes, Jackie Winkler, Torsten Nentwig (NRV)

Nach über 10 Jahren an der Spitze der niedersächsischen Rugbyschiedsrichter hat Ralf Tietge (54) sein Amt an Jens Mönikes (25) übergeben.


In der am vergangenen Freitag stattgefunden Vollversammlung wurde zugleich die Schiedsrichtvereinigung im niedersächsischen Rugbyverband (SNRV) gegründet.
Ralf Tietge erläuterte in der Gründungsversammlung die Notwendigkeit zu mehr Selbstständigkeit und Eigenverantwortung der Schiedsrichter in Niedersachsen. „Der Weg dorthin war nicht einfach. Inzwischen haben wir jedoch im aktuellen Landesvorstand auch Personen, die die Wertigkeit und den Nutzen von einem guten und zukunftsorientierten Schiedsrichterwesen erkannt haben und uns dabei unterstützen.“
In den letzten 2 Jahren konnten wurden die Rahmenbedingungen für einen solchen Schritt im NRV geschaffen. Eine neue Satzung mit deutlich mehr Transparenz und eine erhöhte Kommunikation zwischen den einzelnen Bereichen.
Tietge äußerte weiter: „ Die Zeit wo jemand als Einzelkämpfer einen Bereich führen kann sind vorbei. Insofern ist es wichtig und richtig zukünftig mit einem Vorstandsteam die Schiedsrichter anzuleiten und zu führen. Der richtige Zeitpunkt also Platz für jüngere zu machen.“


Die Satzung (Schiedsrichterordnung des NRV) wurde mit kleinen Änderungen einstimmig angenommen.
In den anschließenden Wahlen wurde Jens Mönikes (SC Germania List) einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. An seiner Seite stehen als Stellvertreter Guido Haake (08 Ricklingen) für den Bereich der Finanzen und Jackie Winkler (Victoria Linden) für den Bereich Ausbildung, die ebenfalls einstimmig in ihre Ämter gewählt wurden.