Verband

Hier folgt noch ein Text.

Letztens im Verband

Save-the-Date: NRV-Workshop & NRT 2023 auf der Riepenburg vom 17.-19.02.2023

Das Wochenende rund um den 17. bis 19. Februar 2023 wird, mit dem jährlichen Workshop auf der Riepenburg bei Hameln, wieder ganz im Zeichen der Weiterentwicklung der niedersächsischen Rugbyvereine und des Verbandes stehen.

Ein Wochenende vollgepackt mit interessanten, abwechslungsreichen Workshops zur Weiterbildung und der Möglichkeit des wichtigen persönlichen Austauschs vor Ort.

Erstmals wird in 2023 auch der Niedersächsische Rugby Tag (NRT), die Mitgliederversammlung des Verbandes, am Workshop Wochenende im Februar auf der Riepenburg stattfinden.

Merkt Euch den Termin vor und haltet Euch diesen frei.

Freitag           17.02.  Verbandsworkshop

Samstag         18.02.  NRV-Workshop für Mitgliedsvereine

Sonntag          19.02.  Niedersächsische Rugby Tag (NRT) 2023

Weiter Informationen zur Anmeldung und Ablauf folgen.

Das ganze NRV-Team freut sich auf Eure Teilnahme.

-Das Präsidium-

2022 von Christian Doering

Schutzkonzeptentwicklung vom LandesPräventionsRat (LPR) gefördert

Die aktuelle Studie „Sexualisierte Gewalt und sexueller Kindesmissbrauch im Kontext des Sports“ der Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zeigt wie präsent und wichtig das Thema ist.

Sexualisierte Gewalt hat im Sport keinen Platz!

Die Erstellung eines Schutzkonzeptes für den Leistungssport am Standort Hannover durch den Arbeitsausschuss des LSB, war ein weiterer Anstoß nun auch ein eigenes Schutzkonzept für den Niedersächsischen Rugby-Verband zu erstellen.

Zudem sieht sich der Verband in der Pflicht, den Kindern und Jugendlichen die Ausübung ihres Sports in einer sicheren Sport Umgebung zu ermöglich. Die Erstellung eines Schutzkonzeptes soll dabei allen Beteiligten die notwendige Handlungssicherheit geben. 

Deshalb hat sich der Vorstand des NRV klar zu dem Thema positioniert und sich für die Erstellung eines Schutzkonzept ausgesprochen, um die Sportler/innen in Zukunft besser zu schützen.

Ermöglicht wird die Erstellung des Schutzkonzept durch den LandesPräventionsRat Niedersachsen. Der das Projekt finanziellen fördert.

- NRV -

2022 von Christian Doering

Jetzt Fördergelder des LSB zum Energiesparen und neuen Outdoorsportangeboten sichern

 

Der LandesSportBund Niedersachsen (LSB) unterstützt Sportvereine mit bis zu 5.000 € zur Bewältigung der Coronapandemie und Energiekrise.

Gefördert werden die Sicherung und Entwicklung von Outdoorsportangeboten und Kleinmaßnahmen, die kurzfristig zur Reduzierung des Energieverbrauchs beitragen.

Ein Eigenanteil wird zur Förderung nicht benötigt! Also jetzt direkt zuschlagen!

Alle weiteren Informationen und Antragstellung hier:

LSB Niedersachsen – Fördermittel zur Bewältigung von Coronapandemie und Energiekrise

 

-NRV-

 

2022 von Michael R. Sauer

Nächste Möglichkeit zum Austausch am 5. NRV-Infoabend

 

Am kommenden Montag, den 10.10.2022 findet der nächste NRV-Infoabend für Mitgliedsvereine vom 19:30 bis 20:30 Uhr per Online-Videokonferenz statt.

Bitte meldet Euch für den wichtigen Austausch per E-Mail an sauer@nrv-rugby.de an.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme.

 

2022 von Michael R. Sauer

Vom Auswahlspieler zum Diplomtrainer

  

Der NRV gratuliert Rafael Pyrasch herzlichst zum bestanden DOSB-Diplomtrainer Studium.

Der 36-jährige begann sein Studium zum Diplomtrainer Spitzensport an der Trainerakademie des DOSB in Köln in 2019. Damals noch Zeitsoldat der Bundeswehr wechselte er in 2021 zum DSV Hannover 78, um parallel zur Beendigung seines Studiums auch eine berufsorientierende Ausbildung zum DOSB-Vereinsmanager-B in den Bereichen Marketing und Personalentwicklung zu absolvieren.

„Größte Herausforderung im Studium war doch die Diplomarbeit. Viel Recherche- und Auswertungsarbeit“, sagt der frisch gebackene Diplomtrainer. In seiner Abschlussarbeit beschäftigte er sich mit der „Auswirkung des Turnovers auf das Spielgeschehen im 7er-Rugby“.

Nach dem Real- und Handelsschulabschluss, einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, führte ihn sein Weg über Stationen als Spieler in der NRV-Auswahl nach England, zur Wild Rugby Academy nach Heidelberg und zur deutschen 7er-Nationalmannschaft als Sportsoldat.

Mit über 15 Trainerlizenzen vom DOSB, World Rugby und der Bundeswehr gibt er seine Erfahrung und Wissen aktuell als Trainer des DSV Hannover 78 an die 1. Bundesliga Mannschaft der Herren weiter.

Ein toller Werdegang mit riesengroßer Expertise, an dem Spieler, Trainer und engagierte im NRV auch immer wieder partizipieren können. So wie er uns auch immer wieder in den letzten Jahren unterstützt hat. Im deutschen Rugby eine Ausnahme, denn insgesamt gibt es bisher nur vier Diplomtrainer:innen mit der Fachrichtung Rugby. 

-Fachreferat Leistungssport-

 

2022 von Michael R. Sauer