News

Vereinsförderprogramm “Nachwuchsleistungssport im Verein“

Liebe Sportfreude,

in Kürze wird der LandesSportBund Niedersachsen auf seiner Homepage die neue Ausschreibung nebst Antragsbogen für die Periode 2018 - 2020 des LSB-Förderprogrammes „Nachwuchsleistungssport im Verein“ veröffentlichen.

Die Veröffentlichung der Ausschreibung erfolgt in kürze unter folgendem Link https://www.lsb-niedersachsen.de/lsb-themen/lsb-spitzen-und-leistungssport/vereinsfoerderungleistungssport/ . Ferner sind die Unterlagen und der dazugehörige Antragsbogen zum Download auf der LSB-Homepage im Bereich Themen/Spitzen- und Leistungssport / Vereinsförderung.

Die Ausschreibung sieht folgendes chronologisches Bewerbungsverfahren vor: 

  • Die Ausschreibung und der dazugehörige Antragsbogen finden sich zum Download auf der LSB-Homepage im Bereich Themen/Spitzen- und Leistungssport / Vereinsförderung. Link: https://www.lsb-niedersachsen.de/lsb-themen/lsb-spitzen-und-leistungssport/vereinsfoerderungleistungssport/ oder auf der Homepage des jeweiligen Landesfachverbandes .
  • Vereine bewerben sich beim zuständigen Landesfachverband bis zum 30. Oktober 2017 .
  • Die Landesfachverbände treffen eine Vorauswahl und leiten sämtliche Bewerbungen an den LSB weiter
  • Die endgültige Auswertung der Bewerbungen erfolgt durch den LSB.
  • Die Mitteilung an die ausgewählten Vereine über Bewilligung und Höhe Fördermittel erfolgt im Februar 2018.

Der LSB läd unsere Vereine herzlich ein, im o. g. Antragsbogen unter Berücksichtigung dieser Inhalte vorzustellen:

A) das leistungssportliche Vereinsprofil,

B) die Anzahl und Qualität der Kaderathletinnen und -Athleten,

C) die zuletzt und aktuell erreichten sportliche Erfolge bei offiziellen deutschen und internationalen Meisterschaften (bis Altersklasse U23),

D) die Trainer und Trainerinnen,

E) die Rahmenbedingungen (z. B. Trainingsstätten, rainingslager, Förderverein, Zusammenarbeit mir Schule etc.),

F) Öffentlichkeitsarbeit/ Sponsoring.

Rückfragen an das LSB-Team Spitzen- und Leistungssport, Manfred Kehm (mkehm@lsb-niedersachsen.de) oder Wolfgang Heibei (wheibei@lsb-niedersachsen.de).

Das Präsidium

NRV beim 4. Sportlehrertag in Hannover vertreten

Am 06.09.2017 fand der diesjährige Sportlehrertag des DSLV Niedersachsen in Kooperation mit dem LSB Hannover in Hannover statt. Die Veranstaltung wurde von rund 400 Sportlehrerinnen und Sportlehrern aus ganz Niedersachen besucht. In drei ausgebuchten Workshops stellte der Referent Volker Lange, auf dem von Hannover 78 zur Verfügung gestellten Rasenplatz, das Programm GIR (Get into Rugby) vor.

Trotz der widrigen Wetterbedingungen hatten die Teilnehmer viel Freude bei den vielseitigen Übungen mit dem ovalen Ball.

Während der Veranstaltung stand den Teilnehmern ein Informationsstand zur Verfügung. Hier konnten sich die interessierten Lehrkräfte über das Programm GIR und über die weiteren unterstützenden Maßnahmen des NRV (Niedersächsischer Rugby-Verband e.V.) informieren.

Uwe Mentzer und Christian Doering stellten die laufenden Schulprogramme des NRV ausführlich vor. Rund 30 Schulen bekundeten an diesem Tag, ein nachhaltiges Interesse an einer zukünftigen Zusammenarbeit mit dem NRV und der Einführung des Programmes GIR zu haben.  In der kommenden Zeit wird hier Christian Doering als Koordinator des NRV ein umfangreiches Angebot zur Vernetzung der interessierten Schulden mit den Vereinen vor Ort erarbeiten und vorstellen.

Um die zukünftig die Zusammenarbeit auszubauen, hat der NRV mit dem Präsidenten des DSLV Niedersachsen, Herrn Dr. Daniel Möllenbeck, Verbindung aufgenommen. Der NRV wünscht sich eine dauerhafte Kooperationsmöglichkeit für die Einführung des World-Rugby-Programmes GIT an vielen niedersächsischen Schulen.

Der NRV freute sich über das große Interesse an diesem Programm und die gelungene Organisation dieser Veranstaltung.

 

Deutsche Landesverbandsmeisterschaft der U16 und U18 7er am 29.Juli 2017 in Heidelberg

die Trainer Pascal Fischer, Benny Krause und Steven Bouajila der U16 und U18 Niedersächsischen
Rugby Jugend nominieren folgenden Spieler für die obige Maßnahme.


U16

DSV Hannover 78      Leon Adler, Maurice Kiel, Julian Noster

SC Germania List       Yona Zoe Rossol

TSV Victoria Linden   Hannes Adler, Gesine Adler, Jack Dybiona, John Dybiona, Maximilian Gust


U18

DSV Hannover 78      Liam Boese, Niclas Fischer , Attila Flockemann, Lucas Herrrmann,Michel Himmer, Johann Karwen, Niklas Stehling

SC Germania List       Felix Hufnagel

VfR 06 Döhren          Tim Bode, Justin Renc

TSV Victoria Linden  Can Senses, Felix Spindler


Die sportliche Leitung liegt in den Händen von: Benjamin Krause, Physio Sandra Hustedt.
Betreut werden die Sportlerinnen und Sportler von Jackie Winkler, René Winkler und Uwe Mentzer

Deutsche Landesverbandsmeisterschaft der U16 und U18 7er am 15.Juli 2017 in Hannover

die Trainer Pascal Fischer, Benny Krause und Steven Bouajila der U18 Niedersächsischen Rugby Jugend, nominieren folgenden Spieler für die obige Maßnahme.                                

VFR 06 Döhren       Louis Krügel

DSV Hannover 78    Liam Boese, Niclas Fischer, Attila Flockemann, Lucas Herrrmann, Michel Himmer, Johann Karwen, Niklas Strehling

TSV Victoria Linden  Can Senses, Felix Spindler

An der Landesverbandsmeisterschaft in Hannover nimmt ausschließlich unsere U18 teil.

 

Bericht Herren 7er LV 28.07.2017 - 30.07.2017 München

Das 1. Spiel gegen RBW war gleich eine echte Standortbestimmung. Wir fingen sehr gut an und gingen auch mit 7-0 in Führung. Es entwickelte sich ein sehr gutes und schnelles Spiel auf einem sehr guten Niveau.

In den folgenden Minuten konnte RBW auf 12-7 davon ziehen. Zu viele kleine Fehler machten hier den Unterschied. In den letzten 3 Minuten spielten wir nur vor dem Malfeld der RBW und waren kurz davor, den Versuch zur eventuellen Führung zu legen. Leider verloren wir durch eine weitere Unachtsamkeit den Ball und fingen uns einen Konter ein, der zum 17-7 Endstand führte. 

Im 2. Spiel gegen Bayern zeigte die Mannschaft eine sehr gute und konzentrierte Leistung, so dass wir das Spiel sicher mit 14-0 gewinnen konnten.

Als Gruppenzweiter ging es nun im ½ Finale gegen den Hessen. Um noch Deutscher Meister zu werden, musste dieses Spiel gewonnen werden! Hochmotiviert ging die Mannschaft ins Spiel.

Hessen kam besser ins Spiel und führte zur Halbzeit mit 21-0. In der 2. Halbzeit bewies das Team eine super Moral, kämpfte bis zum Umfallen und konnte noch 2 Versuche legen. Das Spiel endete 21-10.

Hessen hat dieses Spiel verdient gewonnen.

Im Spiel um Platz 3 gegen NRW entwickelte sich ein hochklassiges und enges Spiel auf Augenhöhe. In diesem Spiel zeigte die Mannschaft Ihre beste Leistung an diesem Tag und hat das Spiel am Ende mit 24-19 gewonnen.

In der Endabrechnung ist Hessen mit 2 Turniersiegen verdienter DM der LV geworden.

Der NRV belegt nach 2 Turnieren den 2. Platz und ist Deutscher Vize Meister der LV.

Die Mannschaft hat den LV Niedersachsen hervorragend präsentiert und sich vorbildlich auf und neben dem Platz verhalten. Vielen Dank dafür!

Rafael Pyrasch und Martin Schmidt ist es besonders wichtig unseren Spieler Jan Piosik zu erwähnen. Jan hat sich in den letzten 12 Monaten spielerisch hervorragend entwickelt und ist schon ein kleiner Leader auf dem Feld.

 Ein Dank geht auch an den LV München, der ein hervorragendes Turnier organisiert haben.

 Das Team:

 SC Germania – Stefan Mau, Henrik Meyer, Moritz Clasen

DSV Hannover 78 – Maik Hartleb, Andre Körner, Max Kopp, Jan Piosik, David Schohr

VFR 06 Döhren – Rafael Pyrasch, Florian Haidukewicz, Veit Boers, Lukas Cobau

Physio – Martin Carraro

 

In Kiel waren mit dabei

SC Germania – Nico Windemuth, Ben Caister

DSV Hannover 78 – Tobias Haase, Liam Boese

DRC- Slava Vocyk

Physio – Martin Carraro

 Martin Schmidt