News

Die Mädchen fest im Blick

Der Niedersächsische Rugby Verband (NRV) plant eine neue U-Mannschaft für die Mädchen zu integrieren. War es bislang die Regel, dass man ab dem 15. Lebensjahr als Mädchen in den Damen-Kader gekommen ist, richten sich die Planungen nun in Richtung eines U16- und U18-Mädchen-Kaders. Ein Spielbetrieb soll aufgebaut werden.  Dafür wird es regelmäßige Trainingseinheiten beim SC/FC Schwalbe geben. So am 30. Mai 2015 und am 05. Juni 2015 jeweils von 17.30 Uhr bis 19 Uhr unter der Leitung von Trainer Ralph Staufenbiel. Ziel ist es, ab Mitte Juni regelmäßig freitags von 17.30 Uhr bis 19 Uhr zu trainieren.

Unser Wunsch: Jedes Mädchen sollte die Chance bekommen, mit anderen Mädchen zwischen 14 und 17 Jahren Rugby zu spielen, wenn sie Spaß daran haben. Egal ob mit oder ohne Rugby-Erfahrung: Jeder von euch ist bei unseren Trainingseinheiten herzlich willkommen!

Erste Spiele und Turniere sind bereits fest im Terminkalender, andere befinden sich noch mitten in der Planung. Bereits am 31. Mai 2015 wird der neue zusammengestellte U-Mädchen-Kader beim VfR Döhren auf FC St. Pauli Rugby treffen. Nur eine Woche später (am 6. Juni 2015) geht es zum Störtebeker Cup Hamburg. Ein Turnier in Berlin ist für Oktober beim BRC geplant. Trikots für die Spiele werden vom NRV angeschafft und gestellt.

Zur Gewinnung neuer Spielerinnen werden Rugby-Vereine aus ganz Hannover unterschiedlichste stadtteilbezogene Aktionen an Schulen starten, um jungen Mädchen (und auch Jungen) zu zeigen, was Rugby für ein toller und vielseitiger Sport ist. Bereits im Juni wird der NRV mögliche Termine zusammentragen und mit der Ausarbeitung der Aktionen beginnen.

Wer nicht mehr auf die Schul-Aktion warten möchte: Von dieses Vereinen ist bestimmt auch einer in Deiner Nähe...

TSV Victoria Linden e.V.
SC Germania List e.V. Hannover
SV Odin von 1905 e.V.
VfR Döhren 1906 e.V.

... meldet euch, wenn ihr Lust auf Rugby habt, doch einfach bei einem dieser Vereine. Wir alle freuen uns über jedes Mädchen, dass wir für Rugby begeistern können. Probiert es einfach aus!

Warum Spiele ich Rugby?

"Beim Rugby kann ich gut meinen Stress vom Alltag und der Schule abbauen." Anna, 15 Jahre

"Beim Rugby verbringe ich Zeit mit Freunden und lerne immer wieder neue Leute kennen. Es ist ein sehr sportliches Spaßhaben in einer lockeren und witzigen Atmosphäre." Carla, 14 Jahre

"Das tolle am Rugby ist, dass man so viele verschiedene Charaktere braucht, fast jeder kann diesen Sport betreiben. Man trainiert den ganzen Körper und baut einen starken Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft auf." Luise, 15 Jahre

"Man ist ein Team. Jeder kann Fehler machen und alle sind gleich wichtig." Marie, 14 Jahre

 

MEHR DAZU IM FLYER! Hier runterladen!

 

 

Auftaktveranstaltung "Ref 2020" abgesagt

Die für den 14.04.2015 terminierte gemeinsame Auftaktveranstaltung zur Umsetzung des Schiedsichterkonzepts "Ref 2020" ist mangels Anmeldungen der Vereine abgesagt.

Ein neuer Termin wird kurzfritig bekannt gegeben.

Es bleibt zu hoffen, dass die Vereine sich dann auch ihrer Verantwortung für die Entwicklung in unserem Sport gerecht zeigen.

U13 und U15 erfolgreich im internationalen Vergleich

Die U13 und U15 der Niedersächsischen Rugby Jugend überzeugte beim
International Youth Tournament 2015 am Ostersonntag in Hilversum (NL).

u13 Hilversum

 

 

 

 

 

 

 

Das Team um U13 Trainer Philipp Ebrecht spielte gegen Utrechtse RC (35:0), RC Eemland (45:5), Gowerton RFC (10:5), Haagsche RC (45:5) sowie dem RC Hilversum (40:5) und feierte somit den Turniersieg.

Die Topscorer waren Emirhan Kabak (TSV Victoria Linden) 30 Pkt., Maximilan Gust (TSV Victoria Linden), Helge Köhn (SC Germania List) und Jack-Taylor Dybiona (TSV Victoria Linden) mit jeweils 25 Pkt.

 

 

 

 

 

 

 

Die U15, betreut von Martin Piosik, spielte gegen die Teams von Derby RFC (19:7), Blackburn RFC (14:12) Basingstoke RFC (12:12) sowie dem RA ZuidWest (12:7) und feierten somit ebenfalls den Turniersieg. Sie zeigte dabei eine geschlossene Mannschaftsleistung.

 

Mannschaft U13

U13 Hilversum Mannschaft

 

Mannschaft U15:

mannschaft u15 Hilversum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

NRV testet 3er Teams für U14

Die Niedersächsischen Referees arbeiten konsequent an der Umsetzung des Konzepts " Ref 2020".

Um den Übergang der Nachwuchsschiedsrichter von den Altersklassen U8 bis U12 wo in Turnierform gespielt wird, auf die Altersklasse U14 und höher zu erleichtern, wurde in der letzten Schiedsrichtersitzung beschlossen ab der Saison 2015/2016 mit "Teams of Three" zu arbeiten.

"Die jungen Schiedsrichter benötigen zumindest mentale Unterstützung wenn sie die ersten Male völlig allein auf dem Platz stehen und auch nur für ein einziges Spiel den Sportplatz betreten. Mit den 3er-Teams wollen wir ihnen ein wenig Sicherheit geben" erläutert WR Educator Ralf Tietge diesen Schritt. Das Team soll dann für eine Halbsaison zusammenbleiben und sich jeweils in den Rollen (Ref/Ass) abwechseln, da der NRV in der nächsten Saison noch nicht in der Lage sein wird alle Spiele des Nachwuchses mit Coaches zu bestücken.

In der gleichen Sitzung wurden auch die Termine und Themen der nächsten Schiedsrichtersitzungen festgelegt.

Am 17.04.15 wird Jens Mönikes und 2 weitere Schiedsrichter das Thema "Tackle" präsentieren.

Am 22.05.15 stellt Florian Rossol mit 2 Germanen das Thema "offenes Gedränge, Paket" vor.

Am 19.06.15 dürfen sich die Victorianer zum Thema Gedränge präsentieren.

Am 21.08.15 steht das Thema "Foulspiel und Linienrichter dreier Team" auf dem Programm.

Am 18.09.15 ist das Thema "Gasse und Seitenaus"

Am 06.11.15 ist das Thema "Abseits offenes Spiel".